Verdienen beispielsweise die Darsteller, die keinen Anspruch auf die gesetzliche Arbeitslosenversicherung haben, genug, um sich in Zeiten von Arbeitslosigkeit selbst abzusichern?

32 Soziale Absicherung von angestellten Darstellern

Die Mehrheit der angestellten Darsteller aus Deutschland hat einen Anspruch auf Arbeitslosengeld I. 45 (14 %) der befragten Darsteller wissen nicht, ob sie einen Anspruch auf Arbeitslosengeld I besitzen; es scheint, als ob sie sich nicht ausreichend mit diesem Thema auseinandersetzen würden.

102 der Befragten haben keinen Anspruch auf Leistungen der gesetzlichen Arbeitslosenversicherung, wozu wahrscheinlich überwiegend Gastierende zählen, die die Anspruchsvoraussetzungen nicht erfüllen können – ein Sonderfall an deutschen Bühnen.
Dieser Gruppe ist es jedoch mit einem Medianeinkommen von 1.333 Euro, welches deutlich unterhalb des Wertes der angestellten Darsteller liegt, kaum möglich für Phasen der Arbeitslosigkeit privat Vorsorge zu treffen. Im Vergleich dazu, die von uns befragten Techniker ohne ALG I-Anspruch: Deren Medianeinkommen beträgt rund 200 Euro mehr, sodass sie besser für Phasen zwischen verschiedenen Gastverträgen selbst vorsorgen können.