Wie viel verdient ein Solosänger?

Solosänger 2

In die Berufsgruppe Solosänger fallen beispielsweise Opernsänger. Der Medianwert der Solosänger liegt bei 2.769 Euro (brutto/Monat). Das bezieht sich auf alle von uns befragten Solosänger/innen (selbstständig bzw. freiberuflich, angestellt, sowohl als auch). Die Solosänger verdienen im Vergleich aller Darsteller am meisten, was unter anderem an der Internationalität des Operngeschäftes liegt.

Der Median beschreibt den Mittelwert, der robust gegenüber sogenannten Ausreißern ist. Eine detaillierte Erklärung finden Sie in der Kategorie Zeichenerklärung, Methodik.

Wie viel verdient ein angestellter Solosänger?

Solosänger 2.1

31 % der Solosänger sind befristet oder unbefristet angestellt.

Andere Informationsquellen:

Die Mindestgage für fest angestellte Solisten an Stadt-, Staats- und Landestheatern liegt seit dem 01.09.2013 bei 1.650 Euro brutto im Monat.
Quelle: Genossenschaft Deutscher Bühnen-Angehöriger (GDBA) 2012

In der Spielzeit 2012/13 arbeiteten 1.238 Solosängerinnen und Solosänger an deutschen Stadt-, Staats- und Landestheatern. Das ist ein Minus von 2,52% gegenüber dem Vorjahreszeitraum (1.270 Personen) und damit der stärkste Rückgang aller Theaterberufe.

Die Gesamtausgaben der Theater für die 1.238 Solosängerinnen lagen bei 68.464.000 Euro. Pro Kopf ergeben sich daraus jährliche Ausgaben von 55.302 Euro.

Wenn man die Arbeitgeberausgaben abzieht und 13 Monatsgehälter annimmt, verdient ein/e Sänger/in am Stadt-, Staats oder Landestheater in Deutschland durchschnittlich ungefähr 3.191 Euro brutto pro Monat.

Im Vergleich zur vorherigen Spielzeit sind die Sängergehälter damit pro Kopf um 3,03% gestiegen.
Quelle: Theaterstatistik des Deutschen Bühnenvereins 2012/13