Wie viel verdienen Bühnen- und Kostümbildner?

Bühnen- und Kostümbildner 6

In der Berufsgruppe der Bühnen- und Kostümbildner wurden Mitarbeiter der Ausstattung, Gewandmeisterei und Bühnenplastik zusammengefasst. Der Medianwert der Bühnen- und Kostümbildner liegt bei 1.663 Euro (brutto/Monat). Das bezieht sich auf alle von uns befragten Bühnen- und Kostümbildner/innen (selbstständig bzw. freiberuflich, angestellt, sowohl als auch).

Der Median beschreibt den Mittelwert, der robust gegenüber sogenannten Ausreißern ist. Eine detaillierte Erklärung finden Sie in der Kategorie Zeichenerklärung, Methodik.

Wie viel verdienen angestellte Bühnen- und Kostümbildner?

Bühnen- und Kostümbildner 6.1

Nur 11 % (3 Personen) der befragten Bühnen- und Kostümbildner sind angestellt tätig. Ihre Verdienstmöglichkeiten sind im Vergleich zu den Selbstständigen/Freiberuflern deutlich besser.

Andere Informationsquellen:

In der Spielzeit 2012/13 arbeiteten 3.396 Personen an deutschen Stadt-, Staats- und Landestheatern im Bereich “Kostüm”. Wir gehen davon aus, dass es sich hierbei um künstlerisches Personal aus den Berufen Kostümbild, Ausstattung und Bühnenbild handelt. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist das ein Minus von 0,7% (3.420 Personen).

Die Gesamtausgaben der Theater für die 3.396 Personen lagen bei 41.013.000 Euro. Pro Kopf ergeben sich daraus jährliche Ausgaben von 35.028 Euro.

Wenn man die Arbeitgeberausgaben abzieht und 13 Monatsgehälter annimmt, verdienen Personen aus dem Bereich “Kostüm” am Stadt-, Staats oder Landestheater in Deutschland durchschnittlich ungefähr 2.021 Euro brutto pro Monat.

Im Vergleich zur vorherigen Spielzeit sind diese Gehälter damit pro Kopf um 2,22% gestiegen. Das ist etwas weniger als die durchschnittliche Lohnsteigerung aller Theaterberufe (ca. 3,1%)
Quelle: Theaterstatistik des Deutschen Bühnenvereins 2012/13

Verdienstunterschiede Bühnen- und Kostümbildner/innen

Bühnen- und Kostümbildner 6.3

Nach unserer Umfrage verdienen Bühnen- und Kostümbildnerinnen 80 % des Stundenlohns ihrer männlichen Kollegen.

Weitere Studien:

Diese Daten stimmen mit denen der Künstlersozialkasse überein, die im Jahre 2010 für die selbstständigen/freiberuflichen Bühnen-, Film-, Masken- und Kostümbildnerinnen 24 % niedrigere Verdienstmöglichkeiten nennt.
Deutscher Kulturrat e.V. 2013: 305